Babyparty Spiele

Nachwuchs kündigt sich an und das ist natürlich ein ganz besonders freudiges Ereignis. Kein Wunder, dass immer mehr Eltern – vor allem die Mütter – etwa zwei Monate vor dem errechneten Geburtstermin eine große Party zu Ehren des kleinen Babys im Bauch steigen lassen. Das ist die sogenannte Babyparty.

Die zu planen, erfordert natürlich einiges an logistischem Denken und jede Menge kreatives Denken. Auf unserer Seite über die Babyparty findet ihr alles über die Planung und Vorbereitung der Babyshower.

Um bei den Gästen der Party keine Langeweile aufkommen zu lassen, braucht man aber auch die richtigen Spiele – und davon gibt es unzählig viele. Die meisten wurden speziell für diese Party ausgedacht und drehen sich natürlich alle rund um das große Thema „Baby“.

Die Spiele sollten im Idealfall direkt vom Organisator ausgesucht und vorbereitet werden. Gäste, mit speziellen Ideen und Wünschen für Spiele sollten diese auf jeden Fall im Vorhinein immer mit der Partyplanerin oder dem Partyplaner abstimmen. Sonst kann es zu Dopplungen bei den Spielen kommen oder eventuell werden dann räumlich, zeitlich oder personell unpassende Spiele ausgedacht.

Die richtige Spieleauswahl zur Babyparty

Wichtig bei der Auswahl der Spiele für die Babyparty: Weniger ist mehr. Die Anzahl der Spiele sollte man natürlich nach der Zeit richten, die für die Babyparty eingeplant wurde. Außerdem sollte man bedenken, den Gästen auch Zeit für eigene Gespräche zu geben. Eine von vorne bis hinten auf die Minute durchgeplante Babyparty sollte nicht das Ziel sein.

Eher sollten die Spiele zum Kennenlernen, zur Auflockerung und zum ins Gespräch kommen eingesetzt werden.

Wir haben unsere Babyparty Spiele in verschiedene Kategorien eingeteilt, somit ist es leichter, passende Spiele auszusuchen. Im Idealfall nimmt man mehrere Spiele unterschiedlicher Kategorien und mischt diese im Laufe der Party. Somit sorgt man für Abwechslung und es kommt keine Langeweile auf.

Hier werden wir euch einige dieser Spiele für die Babyparty vorstellen.

Babyparty Kennenlernspiele

Auf einer Babyparty kommt es schon mal vor, dass Gäste anwesend sind, die sich gegenseitig gar nicht oder zumindest nur flüchtig kennen. Da aber eine Party immer am meisten Spaß macht, wenn sich alle gleichermaßen einbringen, sollte man auch alle Gäste gleich zu Beginn gut integrieren.

Mit Kennenlernspielen funktioniert das besonders gut. Hierbei wird das Eis zwischen den Gästen gebrochen und es kommen alle miteinander ins Gespräch. Hier sind einige solche Kennenlernspiele die thematisch für eine Babyparty angepasst sind.

 

Wer ist das Baby?

Wer ist das Baby - SpielMaterialien: Babyfotos, Zettel, Stift
Spielort: drinnen und draußen

Dieses Spiel ist eine ziemlich süße Idee – und zwar für jeden Gast. Im Vorfeld müssen alle Gäste einfach nur ein Babyfoto von sich selbst zusenden oder ausgedruckt zur Party mitbringen. Allerdings sollen die anderen Gäste die Bilder zuvor nicht zu Gesicht bekommen. Der Gastgeber verteilt die Bilder dann im Raum, wobei alle mit einer Zahl versehen werden.

Nun bekommen die Gäste einen Zettel mit allen Namen der Gäste. Hinter jedem Namen notiert der Gast nun die Nummer des Bildes, von dem er glaubt, es wäre das Babyfoto des Gastes.

Gegen Ende der Babyparty wird dann alles aufgelöst. Gewonnen hat der Spieler, der die meisten Bilder richtig zuordnen konnte. Noch lustiger wird es, wenn jeder zu seinem Foto noch eine kleine und lustige Geschichte erzählen kann.

 

Das bist du?

Materialien: Stift, Blatt, Drucker
Spielort: drinnen und draußen

Dieses Spiel eignet sich besonders gut, wenn sich die Gäste untereinander noch nicht so gut kennen.

Vor der Party wird von dem Veranstalter oder Gastgeber zu jedem Gast einzeln eine oder mehrere lustige Eigenschaften oder merkwürdige Tatsachen notiert. Zu Beginn der Party oder auch immer mal zwischendurch, kann der Spielleiter dann einen Gast mit Hilfe der notierten Eigenschaften beschreiben.

Die Aufgabe ist nun, dass die Gäste versuchen herauszufinden, welcher Spieler beschrieben wird. Dabei können durchaus lustige Gespräche entstehen. Falls der Gast nicht erraten werden kann, können auch weitere, offensichtlichere Eigenschaften bzgl. Aussehen, Kleidung oder Schmuck genannt werden.

Alternativ können die Eigenschaften auch anonym auf Zetteln notiert und an die Gäste ausgeteilt werden. Die Gäste müssen nun versuchen, die passenden Gäste zu den Eigenschaften zu finden und werden dabei automatisch ins Gespräch kommen.


„Wer bin ich?“ mit Babybedarf

Wer bin ich? BabypartyMaterialien: Klebezettel, Stift
Spielort: drinnen und draußen

Am Anfang wird für jeden Gast ein Zettel vorbereitet, versehen mit dem Namen eines Babyartikels – zum Beispiel Strampler, Windel oder Kinderwagen. Diesen Zettel bekommt dann jeder schon bei der Ankunft auf der Babyparty. Allerdings nicht in die Hand, sondern auf den Rücken geheftet.

Nacheinander befragen sich nun alle Spieler, um herauszufinden, welches Wort denn nun auf dem eigenen Rücken steht. Es sind dabei nur Fragen erlaubt, die man mit Ja oder Nein beantworten kann. Hat man richtig geraten, darf man den Zettel entfernen. Wer zum Ende der Party noch immer seinen Zettel auf dem Rücken kleben hat, hat das Spiel verloren.

 

Kreative Spiele für die Babyparty

Bei diesen Babyparty Spielen ist die Kreativität der anwesenden Gäste gefragt. In verschiedenen Disziplinen, z.B. Malen, Schreiben und Basteln, werden für Mama & Papa und natürlich für das erwartete Baby kreative Dinge erschaffen, Kleidung verziert & neue Ideen hervorgebracht.

Besonders schön ist auch, dass bei diesen Spielen für die Babyparty bleibende Erinnerungen geschaffen werden, die auch über die Dauer der Babyparty hinaus noch ihren Wert behalten.

 

Babybody bemalen


Materialien: Textilmalstifte, weiße Babybodies (Strampler), Lätzchen, Mützen usw.
Spielort: drinnen & draußen

Ziel dieses Spiels ist es, dass die Gäste ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ganz individuelle Babyklamotten für das Baby designen.

Man bereitet einige weiße, unbedruckte Babysachen vor. Beispielsweise Strampler, Lätzchen, Mützen usw. Am besten so viele, dass jeder Gast ein eigenes Kleidungsstück bemalen kann.

Jeder Gast sucht sich nun ein Kleidungsstück aus und darf dieses nach den eigenen Vorstellungen bemalen.

 

Babys kneten

Materialien: Knete in vielen Farben, Bastelmaterialien, Stoppuhr
Spielort: drinnen

Jetzt wird es kreativ – und zwar mit Knete, die vor dem Spiel an alle Gäste verteilt wird. Vorher wird die Stoppuhr noch genau auf eine viertel Stunde gestellt. In dieser Zeit müssen wunderschöne kleine Babys aus der Knete entstehen. Gerne können dafür auch andere Materialien zum Basteln verwendet werden.

Durch Abstimmung wird am Ende der Sieger mit dem schönsten Baby bestimmt.

Babybauch bemalen

Babybauch bemalenMaterialien: Fingermalfarbe
Spielort: drinnen

Ein ganz klassisches Spiel, das eigentlich auf keine Babybellyparty fehlen darf: Das Babybauch bemalen. Hierbei ist die Kreativität der Gäste gefragt.

Es werden zahlreiche Fingermalfarben bereitgestellt und die Gäste malen entweder einzeln oder alle gemeinsam schöne kleine oder größere Gemälde auf den kugelrunden Babybauch der werdenden Mama.

Anschließend wird dieser natürlich in einem Foto mit allen Gästen festgehalten.

 

Windelbotschaften

Materialien: Windeln, Stifte
Spielort: drinnen und draußen

Ein Spaß, der die Eltern später einmal aufmuntern soll, während Sie wieder mal Windeln wechseln müssen. Die Gäste müssen dafür einfach nur witzige Sprüche oder auch motivierende Sätze auf die Rückseite von neuen Windeln schreiben.

Am Ende der Party oder während die Geschenke übergeben werden, werden die Windeln dann den werdenden Eltern übergeben.

 

Wie wird das Baby aussehen?

Wie wird das Baby aussehen - BabaypartyMaterialien: Fotos der Eltern, Kopierer, Babybild
Spielort: drinnen und draußen

Dieses Spiel wird garantiert bei allen Gästen Lachtränen in die Augen treiben. Zur Vorbereitung müssen erst einmal Porträt-Fotos der beiden Eltern besorgt werden und ein ganz typisches Babybild – das kann übrigens auch gemalt werden.

Nun müssen die Fotos mehrfach kopiert werden, wie oft genau hängt davon ab, wie du deine Gäste später in Gruppen einteilst. Dabei solltet Ihr darauf achten, dass alle Köpfe in etwa dieselbe Größe haben. Jetzt kommt die anstrengende Arbeit, denn alle Einzelheiten der Gesichter der Eltern, also Augen, Augenbrauen, Nase, Mund, Ohren usw., müssen ausgeschnitten und in einen durchsichtigen Behälter platziert werden.

Der geht dann an die Gäste. Entweder es bekommt jeder Gast ein eigenes Set aus Babygesicht & Eltern-Körperteilen oder ihr stellt aus den Gästen Grüppchen zusammen, die gemeinsam „puzzeln“ dürfen. Deren Aufgabe ist es dann, aus den Einzelteilen ein Gesicht auf dem Babyfoto zu zaubern. So wird geraten, wie das Kind später einmal aussehen wird.

Die Teile können auch auf dem Babyportrait geklebt werden, so habt ihr eine schöne Erinnerung an dieses Spiel und nach ein paar Jahren kann man dann schauen, wer am dichtesten dran war.

 

Wie soll das Baby heißen

Wie soll das Baby heißen - SpielMaterialien: Stifte und Papier
Spielort: drinnen & draußen

Das ist ein schönes Spiel, falls die Eltern noch keinen Namen für ihr kommendes Kind ausgesucht haben.

Alle Gäste schreiben einen Vorschlag für den Babynamen auf ihren Zettel. Ist den Gästen noch nicht bekannt ob es ein Junge oder Mädchen wird, dann wird ein Name für jedes Geschlecht notiert.

Anschließend kommen alle Vorschläge in einen Umschlag oder ein Gefäß und die werdenden Eltern können sie sich nach der Party anschauen und zur Inspiration nutzen.

Babyparty Quizspiele

Ratet mal, worum es in diesen Babyparty Spielen geht… Quizzen & Raten ist bei Gesellschaftsspielen immer noch extrem beliebt. Bei diesen Quizspielen geht es aber nicht um die Million, sondern natürlich um Babysachen.

Rund um die Themen Babybrei, Kinderlieder und Promikinder gibt es hier viele Möglichkeiten, bei denen die Gäste ihr Wissen oder ihren guten Spürsinn beweisen können.

 

Babynahrung raten

Babybrei ratenMaterialien: verschiedene Gläser mit Brei, Löffel, Stifte & Zettel
Spielort: drinnen und draußen

Bei allen Gläschen werden vorher die Etiketten entfernt oder überklebt, notieren sie Nummern auf den Gläsern & den abgelösten Etiketten, damit sie diese später wieder zuordnen können.

Jeder Gast darf nun die Babynahrung probieren und schreibt auf einen Zettel, welchen Geschmack er erraten hat. Anschließend werden dann die Ergebnisse miteinander verglichen und die tatsächlichen Sorten aufgelöst.

Eine alternative Variante wird nur mit der werdenden Mama gespielt. Diese bekommt die Augen verbunden und darf nun nach und nach die Babynahrung probieren und raten, um welche Sorte es sich handelt.

 

Kinderlieder erraten

Materialien: Kinderlieder als Mp3 oder CD, Abspielgerät
Spielort: drinnen & draußen

Dieses Spiel erklärt sich schon fast von selbst. Kurz angespielte, typische Kinderlieder sollen durch die Gäste erraten werden.

Dafür können die Gäste in 2 Gruppen aufgeteilt werden. Zusätzlich gibt es einen Spielleiter, der die Lieder abspielt. Die 2 Teams treten nun gegeneinander an und müssen möglichst schnell die angespielten Kinderlieder erkennen. Für jedes korrekt erratene Lied gibt es einen Punkt. Das Team mit den meisten Punkten zum Ende des Spiels hat natürlich gewonnen.

Alternativ kann man die Spieler auch einzeln raten lassen. Weiterhin ist es denkbar, dass die angespielten Lieder außerdem weitergesungen oder gesummt werden müssen.

 

Märchen erraten

Märchen raten - Babyparty QuizspielMaterialien: Ein Märchenbuch
Spielort: drinnen & draußen

Bei diesem Spiel sollen typische Kindermärchen von den Gästen erkannt oder sogar vervollständigt werden. Wie beim Kinderlieder erraten, können die Spieler auch hier entweder einzeln antreten oder in Teams Punkte sammeln.

Der Spielleiter liest beliebige Sätze oder ganze Absätze aus einem Märchenbuch vor. Es kann auch immer der erste Satz/Absatz genommen werden.

Anschließend dürfen die Gäste wild drauf los raten. Ganz pfiffige können die angefangenen Sätze/Absätze sogar vervollständigen.

 

Geburtstermin raten

Materialien: Zettel & Stifte
Spielort: drinnen & draußen

Der offizielle Geburtstermin wird bereits recht schnell zu Beginn der Schwangerschaft vom Frauenarzt bestimmt. Doch wie Babys so sind, halten sie sich nicht immer an die Regeln. Wann das Baby tatsächlich kommt, weiß also niemand, das macht dieses Spiel so spannend.

Jeder Spieler schreibt seinen Namen und seinen Tipp für den Geburtstermin auf einen Zettel. Diese Zettel können dann z.B. an einer Pinnwand aufgehängt werden oder einfach in einem Umschlag verstaut werden. Zusätzlich können die Spieler auch Wetteinsätze von wenigen Euro auf ihren Tipp setzen.

Nach der Geburt wird geschaut, welcher Tipp am dichtesten dran war. Dieser gewinnt dann das gesamte eingesetzte Wettgeld.

 

Baby Bingo

Babyparty Bingo SpielMaterialien: Stift und Papier oder unsere Vorlage für Baby Bingo
Spieleranzahl: ab 6
Spielort: drinnen & draußen

Bei diesem Spiel soll erraten werden, welche Geschenke die werdende Mama bekommen wird. Alle Spieler bekommen im besten Fall vorgefertigte Bingo-Spielkarten. Bingo-Spielkarten bestehen normalerweise aus 5×5 gleichgroßen Feldern.

In jedes dieser Felder sollen die Gäste ein mögliches Geschenk für die werdende Mama notieren. Bspw. Strampler, Schnuller usw.

Während die werdende Mama anschließend ihre Geschenke auspackt, dürfen die Gäste alle Felder durchstreichen, für die ein passendes Geschenk geöffnet wurde.

Der Gast, der zuerst 5 Felder waagerecht, vertikal oder diagonal durchstreichen konnte gewinnt das Spiel.

Dieses Spiel sorgt dafür, dass auch die Gäste beim Geschenke auspacken mit im Geschehen sind. Natürlich macht es aber nur Sinn, wenn die Gäste untereinander nicht wissen, was die anderen schenken.

 

Schmutzige Windeln

Materialien: Windeln, Schokolade
Spielort: drinnen und draußen

Ein Spiel, dass leider auch die Gemüter spalten kann oder als eklig empfunden wird. Aber garantiert ein Klassiker auf jeder Babyparty. Zunächst nimmt man fünf saubere Windeln und fünf verschiedene Sorten von Schokolade (Bspw.: Zartbitter, Vollmilch, Nuss, Nougat, Marzipan), die vor der eigentlichen Party eingeschmolzen werden müssen. Anschließend wird die Schokolade in die Windeln geschmiert.

Damit man sich selbst die Sorten merken kann, versieht man jede Windel mit einer Nummer. Nun müssen die Gäste ihre Vermutung aufschreiben. Welche Sorte ist in welcher Windel? Vorher können natürlich die Verpackungen der einzelnen Sorten gezeigt werden, damit die Gäste leichter die korrekte Sorte benennen können.

 

Baby Stadt-Land-Fluss

Materialien: Stift und Papier oder unsere kostenlose Baby Stadt-Land-Fluss Vorlage nutzen, dazu einfach unten auf ein Bild klicken.
Spielort: drinnen & draußen

Baby Stadt-Land-Fluss MädchenBaby Stadt-Land-Fluss Junge

Falls keine vorgefertigten Spielblätter benutzt werden, müssen zuerst alle Wort-Kategorien horizontal auf einem A4 Blatt notiert werden. Die Kategorien können z.B. sein:

Vorname – Spielzeug – Babypflegeprodukt – Kinderlied oder Märchen – Babybrei – Babykleidung – sonstiger Babybedarf

„Vorname“ kann auch noch auf Jungs und Mädchenname aufgeteilt werden.

Nun beginnt das Spiel wie klassisches Stadt-Land-Fluss. Ein Spieler fängt an, in Gedanken das Alphabet durchzugehen. Ein anderer Spieler oder die werdende Mami sagt irgendwann „Stopp“. Der Buchstabe, bei dem der Spieler zu diesem Zeitpunkt in Gedanken angelangt war, ist nun die Vorgabe. Zu diesem Buchstaben müssen für möglichst viele oder alle Kategorien Begriffe gefunden werden, die diesen Anfangsbuchstaben haben.

War der Buchstabe bspw. „B“ könnten die Antworten wie folgt aussehen:

Vorname: Ben – Babyspielzeug: Badeentchen – Babypflegeprodukt: Badeöl – Kinderlied oder Märchen : Brüderchen und Schwesterchen – Babybrei: Banane – Babykleidung: Baby-Body – sonstiger Babybedarf: Babywiege

 Die Raterunde kann unterschiedlich beendet werden. Entweder es ist vorbei, wenn einer „Stopp“ sagt, weil er alle Kategorien fertig ausgefüllt hat oder man nutzt eine Stoppuhr.

Nach der Raterunde werden die Punkte vergeben, die Punkteverteilung geht wie folgt:

Kategorie als einziger ausgefüllt: 20 Punkte

Kategorie nicht als einziger ausgefüllt, aber ein einzigartiges Wort: 10 Punkte

Kategorie nicht als einziger ausgefüllt und kein einzigartiges Wort: 5 Punkte

Natürlich gelten nur Begriffe, die es auch tatsächlich im Bereich des Babybedarfs gibt. Fantasiewörter sind auch nicht erlaubt.

 

Promikinder erraten

Materialien: Bilder von Promis und deren Kindern
Spielort: drinnen & draußen

Für dieses Spiel müssen Bilder von Promis und dazu passend Bilder deren Kinder ausgedruckt oder aus Magazinen ausgeschnitten werden.

Die Bilder werden gemischt auf einem Tisch ausgelegt oder an eine Pinnwand gepinnt. Alle Gäste dürfen nun gemeinsam rätseln, wer zusammengehört.

Um einen Wettbewerb draus zu machen, können die Spieler auch der Reihe nach eine Zuordnung machen. Ist die Zuordnung korrekt, gibt es einen Punkt. Einen Zusatzpunkt kann ergattern, wer zusätzlich den Namen des Promikindes weiß. Wurden alle Kinder zugeordnet hat gewonnen, wer die meisten Punkte gesammelt hat.

 

Bauch-Raten

Babybauch Umfang ratenMaterialien: beliebige Bänder, z.B. Geschenkbänder in ca. 2m Länge
Spielort: drinnen und draußen

Das Ziel ist es, die Gäste erraten zu lassen, wie groß der Babybauch der zukünftigen Mutter ist. Dazu bekommt jeder Gast ein Band in ca. 2m Länge. Anschließend müssen die Gäste das Band auf die Länge kürzen, bei der sie denken, dass es genau den Bauchumfang der werdenden Mama umspannt. Haben alle ihre Bänder entsprechend gekürzt, dann kann die werdende Mama aufstehen und jeder darf probieren, ob sein Band von der Länge her passt. Wer am besten geschätzt hat, gewinnt das Spiel.

 

Babyparty Aktivspiele

Ist die werdende Mama schon ausreichend auf die vielen Herausforderungen vorbereitet, die so ein Neugeborenes mit sich bringt? Das wird unter anderem bei diesen Aktivspielen für die Babyparty geprüft.

Bei diesen Spielen kommt Spannung, Action und Bewegung in die Babyparty. Hier können die Gäste einmal zeigen, was sie in Bezug auf Babys & Kinder alles draufhaben. Hier wird gespielt, wie man ein Baby zur Welt bringt, eine Nuckelflasche möglichst schnell leert und natürlich wie man ein Baby richtig wickelt.

 

Schnullertauchen

Materialien: Plastikwanne, Schnuller
Spielort: draußen

Die große Wanne muss mit Wasser befüllt werden – am besten draußen, damit auch geplanscht werden kann. Da hinein kommen dann die Schnuller, ca. 15 Stück. Nun sind schon die Gäste an der Reihe. Die Spieler dürfen nacheinander versuchen, die Schnuller aus dem Wasser zu fischen, allerdings mit dem Mund – ohne die Hände zu benutzen.

Jeder Spieler bekommt 2 Minuten Zeit, um so viele Schnuller herauszufischen wie möglich. Der Spieler, der am Ende die meisten Schnuller gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

 

Nicht „Baby“ sagen

Materialien: Wäscheklammern
Spielort: drinnen und draußen

Wenn die Party beginnt, bekommt jeder Gast genau fünf Wäscheklammern an seine Kleidung geheftet. Das Ziel ist deutlich – keiner darf das Wort „Baby“ sagen. Alle müssen natürlich wachsam sein.

Jedes Mal, wenn jemand gegen diese Regel verstößt, wird ihm eine Wäscheklammer entfernt. Der Gast, der den Regelverstoß als erstes bemerkt hat, bekommt die Klammer angesteckt. Wer keine Klammer mehr hat, scheidet aus. Wer am Ende die meisten Klammern gesammelt hat, ist der Sieger des Spiels.

Ein lustiges Spiel, dass die Gäste zum Reden animieren soll – und zwar nicht nur über Babys.

Es können auch noch weitere Regeln hinzugenommen werden. Beispielsweise für die Worte: Windel, Schwanger, Bauch. Oder es dürfen nicht die Arme verschränkt oder die Beine übereinandergeschlagen werden.

 

Baby Twister

Materialien: Luftballon, Twister
Spieleranzahl: bis 4 Personen
Spielort: drinnen

Vor dem Spiel muss jeder Teilnehmer seinen Luftballon aufpusten und unter seine Kleidung stecken. Mit diesem Babybauch wird nun Twister gespielt. Die Regeln finden sich in der Packungsbeilage.

Wessen Ballon während des Spiels platzt, ist natürlich ausgeschieden.

Während des Spiels kann sich die werdende Mutter entspannt zurücklehnen und amüsiert zuschauen.

 

Lass das Kind nicht fallen!

Materialien: Eier, Wasserfarbe oder Filzstifte, Löffel
Spielort: draußen

Am Anfang hat jeder Gast die Aufgabe, ein Ei ganz nach Belieben anzumalen. Dabei soll es aber aussehen wie ein Baby. Dann kommt es zum Wettrennen, bei dem die Kandidaten das Baby-Ei auf einem Löffel vor sich halten müssen. Noch komplizierter wird es, wenn man dazu nur den Mund benutzen darf.

Das ganze Rennen kann natürlich auch wie ein Staffellauf gestaltet werden. Aufgrund des vielen Platzes, den man benötigt, sollte der Wettlauf am besten im Garten starten. Will man hinterher keine Sauerei bereinigen müssen, nimmt man einfach hart gekochte Eier.

 

Wickelwettbewerb

Wickelwettbewerb Babyparty SpielMaterialien: Windeln, Feuchttücher, Babydecke, Puppe, Baby- bzw. Puppenkleidung
Spielort: drinnen & draußen

Variante 1: Gruppenwickeln
Alle Gäste der Babyparty werden in gleichgroße Teams eingeteilt und stellen sich dann in einer Reihe auf. Die erste Person bekommt dann jeweils eine Puppe, welche eine Windel trägt und falls vorhanden, Hose und Strümpfe. Dann kommt das Startsignal. So schnell wie möglich, muss die Puppe ausgezogen und die Windel gewechselt werden. Natürlich muss vorher noch der Po gründlich mit einem Feuchttuch gereinigt werden. Am Schluss wird das Baby wieder vollständig angekleidet.

Danach ist auch gleich der zweite Spieler an der Reihe und hat dieselbe Aufgabe – das Baby muss gründlich gewickelt werden. Die Gruppe, deren Reihe am schnellsten mit Windeln wechseln durch ist, geht als Sieger vom Platz.

Variante 2: Blind wickeln
Material: Luftballon, Sicherheitsnadel, Stoffwindel/Tuch, Augenbinde

Der Spieler bekommt die Augenbinde um und muss anschließend den aufgeblasenen Luftballon mit der Stoffwindel und den Sicherheitsnadeln wickeln. Natürlich muss der Ballon dabei unversehrt bleiben.

Um den Wettbewerb noch mehr anzuheizen, kann die Zeit gestoppt werden oder es treten immer 2 Spieler gleichzeitig gegeneinander an.

 

Wir bekommen ein Baby!

Materialien: Luftballons
Spielort: drinnen und draußen

Alle Gäste werden zunächst in Teams zu je vier bis fünf Personen aufgeteilt. Jeder Spieler bekommt einen eigenen Ballon. Die werdende Mama gibt das Startsignal und nun beginnt die erste Person jedes Teams den Ballon vollständig aufzublasen und steckt ihn unter die Kleidung. Anschließend ist die nächste Person dran, bis jeder Spieler des Teams einen Ballon-Bauch hat.

Jetzt müssen alle Spieler nacheinander ihren Ballon wieder zum Platzen bringen – bis jeder Bauch wieder flach ist. Das Team, welches als erstes alle Kinder geboren hat, gewinnt das ganze Spiel. Natürlich können auch alternative Regeln zum Platzen der Ballons angewendet werden, z.B. mit einer Stecknadel oder anderen Hilfsmitteln.

 

Babyfläschchen auf Ex!

Materialien: Nuckelflaschen für alle Gäste
Spielort: drinnen & draußen

Bei diesem Spiel geht es darum, eine Nuckelflasche möglichst schnell auszutrinken.

Dafür werden die Flaschen mit Milch oder anderen Getränken gefüllt. Anschließend bekommt jeder Gast eine eigene Flasche und es wird ein Startsignal gegeben. Daraufhin versuchen alle ihre Flasche möglichst schnell zu leeren.

Es gewinnt natürlich der Spieler, der seine Flasche zuerst leer getrunken hat.

Kreative Geschenke zur GeburtDas könnte dich auch interessieren:

Geschenke für Babyparty & Geburt

Keine Geschenkidee parat? Hier haben wir eine große Auswahl an Geschenkideen für Babyparty & Geburt.


BabypartyDas könnte dich auch interessieren:

Der Babyparty Ratgeber

Du weißt nicht, wie du deine Babyparty planen sollst? Dieser Ratgeber verhilft dir zur perfekten Babyshower.