Scharade

ScharadeScharade ist ein absoluter Partyspiel-Klassiker. Nur mit pantomimischen Bewegungen muss ein 2-teiliger Begriff erklärt werden, den die Mitspieler erraten müssen.


Eigentlich kennt doch jeder das Spiel Scharade, oder? Für alle die, die es nicht kennen, gibt es hier eine Erklärung und einige Wort-Beispiele die genutzt werden können.

Vorbereitung

Zuerst werden die Mitspieler in Teams eingeteilt. Das können zum Beispiel Männer gegen Frauen, Pärchen gegen Pärchen oder bunt gemischt sein.

Jedes Team denkt sich dann 2-teilige Begriffe aus, die es auf einen Zettel schreibt. Wie viele Begriffe sich ausgedacht werden, sollte man sich vorher gemeinsam überlegen. Es sollten schon ca. 20 Begriffe aufgeschrieben werden.

Beispiele für Begriffe:

  • Walross
  • Handytasche
  • Fuchsschwanz
  • Kugelschreiber
  • Trinkgeld
  • Tischtennis
  • Handschuh
  • Laufzeit
  • Käsefuß
  • Stromschlag

Wichtig ist, dass die Begriffe jeweils etwas Greifbares, pantomimisch Erklärbares darstellen. Die Begriffe können entweder als Ganzes oder jeweils als Teilbegriffe „Handy“ und „Tasche“ erklärt werden.

Spielablauf

Ein Team beginnt und stellt den ersten Pantomime. Dieser hat nun 2 Minuten Zeit, um seinen Mitspielern soviele Begriffe wie möglich zu erklären. Dabei darf er nur Bewegungen zur Erklärung nutzen, es darf nicht gesprochen oder aufgemalt/aufgeschrieben werden. Wurde ein Begriff richtig erkannt, wird der Nächste auf der Liste genommen.

Dieser Beitrag ist abgelegt in Ohne Alkohol, Partyspiele.